GFFA

Das Global Forum for Food and Agriculture mit mehr als 3.000 registrierten Teilnehmern [alternativ: mit mehr als 14.000 Live-Stream-Ansichten] aus aller Welt musste 2021 aufgrund der Covid-Pandemie komplett digital abgehalten werden. Die umfangreichen Programminformationen auf der Veranstaltungs-Website hätten so nicht ohne weiteres auf einer reinen Eventplattform dargestellt werden können. Daher war es eine sehr gute Lösung, die modulare Plattform vidivent zu nutzen, welche mit vielen interaktiven Teilen in die Veranstaltungs-Website integriert werden konnte.